Spezialisten 

Scheinselbstständigkeit – auch für Sie eine Herausforderung?


Die Gesetze sind im Bereich der Scheinselbstständigkeit in den letzten Jahren stark verschärft worden. Weitere Gesetzesänderungen bezüglich Werkverträge sind bereits in der Vorbereitung.


Weil es in Deutschland keine harten Kriterien zur Bestimmung einer Scheinselbstständigkeit gibt, sind Auftraggeber und Auftragnehmer sehr verunsichert. Werden Sie als scheinselbstständig identifiziert müssen Sie für mehrere Jahre Sozialversicherungsbeiträge nachzahlen und auch Ihre Auftraggeber werden belangt.

Haben Sie auch schon an der Auftragslage gemerkt, dass Unternehmen nicht mehr mit Freiberufler zusammenarbeiten möchten, weil die Gefahr der Scheinselbstständigkeit besteht?

Nur wenn Sie alle nachfolgenden Kriterien mit „Ja“ beantworten können, sind Sie gut gegen Scheinselbstständigkeit gewappnet:

  • Sie haben mehrere und nicht nur einen Auftraggeber, der mehr als 5/6 der Gesamteinkünfte beisteuert.
  • Sie können Ihren Arbeitsort frei wählen und dieser wird nicht vom Auftraggeber festgelegt.
  • Sie sind nicht weisungsgebunden. Anweisungen zur Art der Tätigkeit, Vorgabe von Verrichtungswegen, Arbeitsanweisungen bzw. ein festgelegtes Aufgabengebiet wird nicht vom Auftraggeber vorgegeben.
  • Ihnen wird nicht die Arbeitszeit vorgegeben, Sie nehmen nicht am Gleitzeitverfahren teil oder bedienen Zeiterfassungsgeräte.
  • Ihr Urlaub oder Abwesenheit wird nicht vom Auftraggeber vorgegeben, Sie entscheiden darüber frei.
  • Sie schalten Werbung mit eigenem Corporate Design.
  • Sie beschäftigen versicherungspflichtige Arbeitnehmer.
Wenn Sie nicht alle Punkt mit einem deutlichen „Ja“ beantworten können, besteht auch bei Ihnen die Gefahr als Scheinselbstständigkeit eingestuft zu werden!
 
Eine mögliche Lösung
 
Steigen Sie bei der WAVE Solutions GmbH als Managing Partner ein und Sie können nicht mehr als scheinselbstständig eingestuft werden. Sie haben Ihre eigene, autonome Business Unit. Alle Gewinne aus der Business Unit gehen als Gehalt oder Gewinnausschüttung an Sie. Selbstverständlich haben Sie einen Kundenschutz, selbst wenn Sie die WAVE Solutions GmbH wieder verlassen sollten.
 
Aber schützt Sie das wirklich vor Scheinselbstständigkeit? Überprüfen Sie es anhand dieser Tabelle:
 
Sie können Ihren Arbeitsort frei wählen und dieser wird nicht vom Auftraggeber festgelegt.  Da die WAVE Solutions GmbH die Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung (AÜ) hat, kann der Partner bei seinen Kunden mit einem AÜ Vertrag beschäftigt werden. Sie sind sozialversicherungs­pflichtig beschäftigt, wodurch dieses Kriterium nicht mehr relevant ist. 
Ihnen wird nicht die Arbeitszeit vorgegeben, Sie nehmen nicht am Gleitzeitverfahren teil oder bedienen Zeiterfassungsgeräten. Da die WAVE Solutions GmbH die Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung (AÜ) hat, kann der Partner bei seinen Kunden mit einem AÜ Vertrag beschäftigt werden. Sie sind sozialversicherungs­pflichtig beschäftigt, wodurch dieses Kriterium nicht mehr relevant ist.
Ihr Urlaub oder Abwesenheit wird nicht vom Auftraggeber vorgegeben, Sie entscheiden darüber frei. Die Arbeitnehmerüberlassung ist auch hier die Lösung, da Sie dadurch auf gesetzlicher Grundlage, im Betrieb des Kunden integriert werden. Sprechen Sie doch mal Ihre Auftraggeber an. AÜ ist mittlerweile die bevorzugte Beschäftigungsart. Dies erkennt man auch auf prominenten Projekt-Internetplattformen.
Sie schalten Werbung mit eigenem Corporate Design. Die WAVE Solutions GmbH macht regelmäßig Werbung, hat eine eigene Website, Briefpapier ein eigenes Corporate Design, welches Sie natürlich mit nutzen werden.
 Sie beschäftigen versicherungspflichtige Arbeitnehmer. Die Geschäftsführung, die Verwaltung, der Vertrieb und die anderen Managing Partner, inklusive deren Mitarbeiter, sind alle versicherungs­pflichtig angestellt.
Sie haben mehrere Auftraggeber und nicht nur einen Auftraggeber, der mehr als 5/6 der Gesamteinkünfte beisteuert. Durch die weiteren Partner mit verschiedenen Kunden ist gewährleistet, dass ein Partner alleine mit seiner Business Unit nicht mehr als 5/6 des Gesamtumsatzes erzielen wird.
Sie sind nicht weisungsgebunden. Anweisungen zur Art der Tätigkeit, Vorgabe von Verrichtungswegen, Arbeitsanweisungen bzw. ein festgelegtes Aufgabengebiet wird nicht vom Auftraggeber vorgegeben. Auch dies ist durch eine Beschäftigung per AÜ Vertrag möglich, so dass der Auftraggeber Ihnen Anweisungen geben darf. Dies wissen mittlerweile auch die Auftraggeber und bevorzugen dieses Modell.
 
Alle Kriterien zum Schutz gegen die Scheinselbstständigkeit werden durch Ihre Partnerschaft bei der WAVE Solutions erfüllt. Aber Sie haben noch weitere Vorteile:
  • Durch die Gesellschaftsanteile an der WAVE Solutions GmbH sind Sie berechtigt Gewinnausschüttungen zu erhalten. Somit können Sie den Ertrag Ihrer Business Unit flexibel zwischen Gehalt oder Gewinnausschüttung ausschütten. Gestalten Sie frei und steueroptimiert Ihr Einkommen. Sprechen Sie uns oder Ihren Steuerberater auf den Sachverhalt an.
  • Immer mehr große Auftraggeber vergeben Ihre Projekte nur an sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer. Für diese Auftraggeber werden auch Sie interessant!
    Da die WAVE Solutions GmbH bereits die Erlaubnis zu Arbeitnehmerüberlassung von der Regionaldirektion der Agentur für Arbeit aus Düsseldorf erhalten hat, können Sie „sich selber“ per AÜ bei Ihren Kunden überlassen.
  • Sie können weitere Mitarbeiter in Ihre Business Unit einstellen, um auch diese Ihren Kunden zur Verfügung zu stellen.
    Durch die verschiedenen Managing Partner mit unterschiedlichen Schwerpunkten können hohe Synergien erzeugt werden und z.B. große Aufträge bei einem Kunden gemeinsam durchgeführt werden.
  • Die WAVE Solutions GmbH hat bereits Rahmenverträge mit Konzernen, bei denen auch Sie Aufträge erhalten können.
  • Ihnen wird vertraglich ein Kundenschutz garantiert. Natürlich auch, wenn Sie die WAVE Solutions GmbH wieder verlassen sollten.
  • Die WAVE Solutions GmbH hat eine bestehende, zentrale Verwaltung. Ihre Rechnungen, Werbung, Buchhaltung etc. wird direkt durch die Verwaltung erledigt, Sie sparen Zeit und Kosten.
  • Als Microsoft Silber Partner steht Ihnen Microsoft Software, inklusive Visual Studio und Serverlizenzen, kostenfrei zur Verfügung.
  • Sie bleiben weiterhin komplett autonom in Ihrer Business Unit, vergleichbar mit einem Profitcenter bei Unternehmensberatungen. Ihr Gewinn bleibt auch weiterhin Ihr Gewinn!
  • Als Managing Partner sind Sie natürlich Mitglied des Managementboards und der Gesellschafterversammlungen.

Was hat die WAVE Solutions GmbH davon?

Die Geschäftsleitung der WAVE Solutions GmbH hat in den letzten Jahren gemerkt, dass viele Aufträge nur noch vergeben werden, wenn sich der Auftraggeber sicher ist, dass keine Gefahr bzgl. einer Scheinselbstständigkeit beim Auftragnehmer existiert. Gerade weil die Geschäftsleitung/Vorstand der Auftraggeber persönlich dafür haften.

Bereits jetzt erfüllt die WAVE Solutions GmbH sämtliche Kriterien, dass ihre Berater nicht als Scheinselbstständigkeit gelten. Diese Sicherheit möchten wir durch weitere Managing Partnern erhöhen.

Wir können unser gemeinsames Netzwerk ausbauen, den Auftraggebern einen starken, großen Partner bieten und gleichzeitig hohe Synergie Effekte nutzen.

Wie finden wir zueinander?

Ein wichtiger Aspekt bei dem Konzept ist, dass Sie Ihren Ertrag zwischen Gewinnausschüttung und sozialversicherungspflichtiges Gehalt aufteilen können, dafür müssen Sie Gesellschafter sein.

Bereits ab 4.999 EUR erhalten Sie Anteile an der WAVE Solutions GmbH.

Für die Verwaltung, wie Telefonannahme, Terminvereinbarungen, Buchhaltung, Fakturierung, Versenden von Unterlagen, Empfang etc. werden 8% vom monatlichen Ertrag Ihrer Business Unit berechnet.

Weitere Kosten fallen für Sie nicht an!

Diese Webseite analysiert das Nutzungsverhalten der Besucher, u.a. mithilfe von Cookies, zu Zwecken der Reichweitenmessung, der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten und Werbung. Unsere Partner für soziale Netzwerke, Werbung und Analysen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren bei ihnen vorhandenen Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten und unter Cookie-Einstellungen diese jederzeit ändern. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG Ok Ablehnen